BVV Pankow lehnt Mobilitätshub ab

CDU Antrag auf vernünftige Verkehrslösung trifft auf Widerstand


Es ist einfach nur ärgerlich: Öffentlich tun SPD, GRÜNE und LINKE immer so als wollten sie die öffentlichen Verkehrsmitteln fördern, faktisch tun sie alles dagegen. Johannes Kraft , 19 Initiativen aus #Pankow und ich haben uns viele Gedanken über sinnvolle Verkehrsführung im Nord-Osten gemacht. U.a. einen Mobilitätshub vorgeschlagen, der die Pendlerverkehre aufnimmt und auf #ÖPNV verteilt BEVOR dieser #Karow, #Buch, #Blankenburg, #Heinersdorf ins Verkehrschaos stürzt. Aber klar. Wie schon bei der #UBahn. SPD, GRÜNE, LINKE lehnen ab. Hier u.a. mit der saublöden Begründung, das mögen die Brandenburger machen, sie seien nicht zuständig. Die haben doch den Knall nicht gehört! Der Nord-Osten geht im Verkehrschaos unter, die wollen gegen den deutlich und mehrfach geäußerten Bürgerwillen noch Zehntausende Wohnungen bauen und die einzige Verkehrsinnovation dieser Truppe ist das Auto zu verbieten und auf Nichtzuständigkeit zu pochen? Kein Wunder, dass so viele Bürger dies nicht mehr verstehen, verstehen wollen, verstehen können, sauer und frustriert sind.


Berichterstattung in der Berliner Woche hier

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon