CDU ORTSVERBANDSSITZUNG WEISSENSEE

Interessante Diskussion zum Thema Bildung


Am 26.04.2016 fand  im Vesbartilio unsere Ortsverbandssitzung der CDU Weißensee statt, bei der über das Thema Bildung gesprochen wurde.


Stefan Blauert hat als  Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport im Bezirk Pankow über das Thema Bildung referiert und mit uns anschließend eine Diskussion geführt. Allem voran kritisierte er zurecht den vorschnellen Abbau von Schulen in den 1990er Jahren in Berlin:  Die alten Schulen hätten wir heute für sehr viel weniger Geld sanieren können, als z.B. ein knapp 100 Jahre altes Gebäude, dass nun für 40 Millionen Euro modernisiert werden muss.  Herr Blauert kritisierte außerdem, dass  insgesamt zu wenig Geld für das Bildungsressort  ausgegeben wird. 

Die SPD steuert seit 20 Jahren die Berliner Bildungspolitik, wodurch in einigen Punkten Nachbesserungsbedarf entstanden ist. Für die SPD bedeutet Gerechtigkeit in der Bildung Gleichheit. Dies ist jedoch zu kurz gedacht, denn die verschiedenen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler werden ohne ein gegliedertes Schulsystem nicht individuell genug gefördert. Deshalb haben wir unter anderem bei der Klausurtagung der Berliner CDU am vergangenen Wochenende beschlossen, dass das Gymnasium als weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs unbedingt erhalten werden muss. Auf der Klausurtagung wurde auch festgelegt, dass es gleiches Gehalt für Grundschullehrer wie Oberschullehrer geben muss und dass der Beruf Lehrer durch eine Aussicht auf Verbeamtung wieder attraktiver werden sollte.

Nach der  spannenden Diskussion wurde draußen gegrillt (vielen Dank an André Nietsch und Andreas Neumicke) und bei  einem kühlen Bier das Champions League-Fußballspiel genossen.

FW Bürgerbüro

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon