DOKAN SPORTCLUB E.V. SOLL BERÜCKSICHTIGT WERDEN

Sportstätte am Weißen See soll kommen!

Ein gutes Ergebnis der heutigen Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Der Dokan Sportclub e.V. soll nach dem Willen des Bezirks seine Chance erhalten, das Gelände neben dem Kreiskulturhaus sportlich zu nutzen. Wir haben uns für diese Nutzung eingesetzt - heute ist die BVV dem gefolgt,Berlin - Zunächst haben wir dieses Anliegen in den zuständigen Ausschuß eingebracht:

------------------------------------------------

Der Ausschuss für Finanzen, Immobilienmanagement und Personal hat die Drucksache in seiner Sitzung am Donnerstag, den 18. August 2011 mit folgendem Ergebnis beraten.

Abstimmungsergebnis Ausschusses für Finanzen, Immobilienmanagement und Personal:

JA 15  /  NEIN 0  /  ENTHALTUNGEN 0

Das Bezirksamt wird ersucht, sich dafür einzusetzen, dass in das mit der Übergabe der Flächen der ehemaligen Sportstätte am Weißen See (Berliner Allee) an den Liegenschaftsfonds verknüpfte Verfahren zur städtebaulichen Neuordnung (Drs. VI-0744 vom 13.05.2009) die sportliche Nutzung in privater Trägerschaft einzubeziehen und die derzeitige bauliche Nutzung im Bestand zu erhalten.

Begründung Ausschuss für Finanzen, Immobilienmanagement und Personal:

Der Antragsteller des Bürgerantrags stellte dem Ausschuss die Arbeit des Vereins Dokan Sportclub e.V. vor und betonte sein Interesse an der Nutzung der ehemaligen Sportstätte am Weißen See in privater Trägerschaft.


Am 13.05.2009 hatte die BVV die Übertragung der Sportstätte an den Liegenschaftsfonds beschlossen. Dabei sollen die städtebaulichen Rahmenbedingungen und somit die Nutzung der ehemaligen Sportstätte mit Hilfe eines Gutachterverfahrens mit dem Liegenschaftsfonds abgestimmt werden.

Der Ausschuss empfiehlt deshalb, eine sportliche Nutzung in privater Trägerschaft in die Überrlegungen über die zukünftige Nutzung der ehemaligen Sportstätte einzubeziehen.

Der Finanzausschuss empfiehlt der BVV, der Drucksache in der geänderten Form zuzustimmen.

Abstimmungsergebnis über die Änderung des Antragstextes für die Beschlussempfehlung: 12 (ja), 0 (nein), 3 (Enthaltungen)

Text Ursprungsantrag BV Johannes Kraft, Fraktion der CDU für Guido Wallmann:

Das Bezirksamt Pankow von Berlin wird ersucht, gemeinsam mit den zuständigen Stellen der Senatsverwaltung Berlin die Revitalisierung und anschließende Nutzung der Sporthalle auf dem Grundstück Berliner Alle 127 für einen in Pankow ansässigen Sportclub durch einen Erbbaurechtsvertrag zu ermöglichen.

Begründung Ursprungsantrag:

Der Dokan Sportclub existiert seit 1999 in der Pistoriusstraße 4 in Berlin- Weißensee, ca. 2 Minuten Fußweg zur ehemaligen Sporthalle am Weißen See entfernt. Der Sportclub hat eine Gesamtfläche von 650 qm, auf welcher ca. 800 Weißenseer wöchentlich ihrer Gesundheit zur Liebe Sport treiben. Gegründet wurde Dokan 1997 als Verein mit dem Schwerpunkt Karate. Heute bieten wir ein breites Angebot für die ganze Familie. So verbringen bei uns oft drei Generationen gleichzeitig ihre Freizeit. Schwerpunkt unseres Engagements ist die Kinder- und Jugendarbeit.

Unsere Jüngsten besuchen bereits ab dem Alter von 2 Jahren Kurse für Spiel und Bewegung. Angebote für Kinder in diesem Alter sind sehr beliebt. Ein zeitgleiches Angebot für Eltern ist einzigartig, so dass der Club mit dem Eintreffen unserer „Kleinen" täglich zu zerplatzen droht. Mit der Anlage am Weißen See, möchten wir unser Programm mit Angeboten, welche dem Drang nach Abendteuer und Bewegung von Kindern noch besser entsprechen, erweitern.

Im Karate ist die Schule einzigartig. Dokan ist der größte Karateverein Berlins. Hier trainieren viele Spitzenathleten, unter anderem die aktuellen Deutschen Meister der Jugend und Junioren. Regelmäßig wird hier der Berliner Landeskader unter der Leitung von Landestrainer Guido Wallmann, Träger des 5. Dan, sowie Inhaber des Dokan Sportclubs und Vorsitzender des Vereins Dokan in Berlin e. V., trainiert. Der gute Ruf unseres Clubs lockt Woche für Woche Breiten- und Leistungssportler aus ganz Berlin und Brandenburg zu uns. Dokan aus Berlin steht in der ganzen Bundesrepublik für hervorragende Leistungen und außergewöhnliches Engagement im Karate.

In Zusammenarbeit mit den Krankenkassen werden außerdem Rehabilitation- und Prävention im Dokan finanziell gefördert und unterstützt. Derzeit nutzen ca. 150 Teilnehmer zwischen 50-70 Jahren dieses Angebot, mit steigender Tendenz.

Dies beschreibt aber nur einen kleinen Teil des Programms, denn weitere Kurse, wie Tanz, Yoga und Gymnastik stehen auf unseren Wochenplänen. Das Kursangebot wird durch qualifiziertes und betreutes Gesundheitstraining an modernsten Geräten bereichert.

Dem Mitglieder- und Mitarbeiterzuwachs steht aber ein entscheidendes Problem entgegen -

unsere eingeschränkten Räumlichkeiten. Der Ausbau der ehemaligen Boxhalle am Weißen See mit neuen Möglichkeiten im Außenbereich und dem hervorragenden Platzangebot in der Halle, würde hier Abhilfe schaffen. Der Umbau zu einem Freizeit- und Erholungscenter mit Sport- und Wellnessangeboten, wie Sauna und Massage, Beachvolleyball, Physiotherapie, Café und diversen Outdoorprogrammen wie Nordic Walking und Lauftreff, Kinderfreizeitcenter mit Kinderspielplatz

und riesigem Kursprogramm steigert die Attraktivität Weißensees erheblich. Gerade das Gebiet um den Weißen See mit Park, Milchhäuschen, Strandbad und ganzjährig betriebenem Sport- und Freizeitclub wäre ein Highlight im Bezirk Pankow, welches die bereits vorhandene Attraktivität noch einmal deutlich steigern könnte. Ein Sportclub mit eigener Laufstrecke vor der Tür, dass spricht nicht nur potentielle Kunden aus Weißensee an.

Mit dem Ausbau entstehen darüber hinaus viele neue Arbeits- und Ausbildungsplätze.

------------------------------------

Heute wurde dieser Antrag auch in der BVV behandelt und fand Zustimmung. Das Sportgelände am Kreiskulturhaus soll somit wieder einer sportlichen Nutzung zugeführt werden. Das ist wichtig, damit wir in Weißensee gute Sportmöglichkeiten haben und die Arbeit des Dokan unterstützt wird.

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon