PRESSE -Die SPD-Fraktion Berlin traut den Bezirken nicht? Der Tagesspiegel berichtet.

Ist das wirklich Ihre Überzeugung?

Statt geltendes Gesetz umzusetzen machen Sie eine Scheinforderung auf, die Sie auch nicht umsetzen können? Wir haben eine gesetzliche Pflicht 18 Monate vor Beginn der Grundschule Sprachtests durchzuführen. Wir haben die gesetzliche Pflicht, die Kinder, die zu schlecht Deutsch sprechen verpflichtend in Kitas zu beschulen. Die zuständige Senatsverwaltung - geführt seit 23 Jahren von der SPD - hat die Pflicht dafür zu sorgen, dass diese gesetzliche Pflichten auch umgesetzt / eingehalten werden.

Was tut die SPD?

Sagt, dass die Bezirke Schuld seien und macht einen neuen Vorschlag, den sie wegen fehlender Kita-Plätze eh nicht umsetzen können. Anstatt geltendes Gesetz umzusetzen - was ihre Aufgabe wäre. Nein, Sie lassen sehenden Auges zu, dass viel zu viele Kinder mit zu schlechten Deutschkenntnissen in die Grundschule kommen, diese Kinder kaum eine Chance auf gute Bildung haben und ohne eigenes Verschulden auch noch die ganze Klasse behindern.

Wir haben eigene Vorschläge gemacht - wir wollen ja nicht nur meckern:

Verpflichtende Sprachtests 18 Monate vor Beginn der Grundschule bleiben natürlich Kita-Erzieher können Weiterbildung „Deutsch als Fremdsprache“ machen und erhalten dann eine Zulage zu ihrem Gehalt. An jeder Kita ein Erzieher mit dieser Weiterbildung und dieser Zulage. —> haben wir im Haushalt angemeldet Jedes Kind mit Sprachdefizit muss verpflichtend in die Kita und an einem Sprachkurs teilnehmen Können Kinder in der Grundschule immer noch zu schlecht Deutsch, müssen sie in den Ferien Deutsch lernen.

Damit zwingen wir kein Kind in die Kita, das nicht will oder muss. Und jedes Kind, das der Förderung dringend bedarf, muss in die Kita. Und kann auch, da wir die Kita-Erzieher / Erzieherinnen weiterbilden und diese auch dafür besser bezahlen.

So macht es Sinn. Nichts umsetzen, seit Jahrzehnten zuständig sein und dann auf die Bezirke zeigen.. das macht keinen Sinn.


Zum Artikel gelangen Sie HIER.

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon