TOURISMUS - GÄSTEZAHL WIE AUCH ÜBERNACHTUNGEN ERHÖHTEN SICH UM FAST 11 %

Statistische Auswertung bestätigt, Berlin boomt - weiteres Wachstum im Oktober 2013

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg in Ihrer Pressemitteilung heute vom 10. Dezember 2013 bestätigt, wurden für den Oktober 2013 fast 1,1 Millionen Gäste und über 2,6 Millionen Übernachtungen gezählt. Das entspricht gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres einem Zuwachs von 3,1 Prozent bei den Gästen und 7,9 Prozent bei den Übernachtungen. Der Anstieg fiel bei den Gästen aus Deutschland (+3,6 Prozent) etwas stärker aus als bei den Besucherinnen und Besuchern aus dem Ausland (+2,3 Prozent). Ein ähnliches Bild ergab sich für die Übernachtungen (Inland: +8,2 Prozent, Ausland: +7,5 Prozent). Über mehr als durchschnittliche Zuwächse konnten sich die Hotels garnis freuen: Gästezahl wie auch Übernachtungen erhöhten sich um 10,9 Prozent. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in allen Betrieben betrug 2,4 Tage (Vorjahresmonat: 2,3 Tage)

Am Ende des Monats Oktober 2013 waren in Berlin 789 erfasste Beherbergungsstätten mit mindestens zehn Betten geöffnet (+2,2 Prozent). Sie boten zusammen 133 800 Betten an (+6,2 Prozent). Dazu kamen neun Campingplätze für Urlaubscamping mit rund 3 900 Schlafgelegenheiten (+15,5 Prozent) Die durchschnittliche Bettenauslastung lag bei 63,1 Prozent und damit über dem Wert des Vorjahresmonats von 62,1 Prozent. In den Hotels garnis war sie mit 64,7 Prozent noch etwas höher.

Quelle und Datenangebot zum Tourismus in Berlin informiert - Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon