WEISSENSEER PARK IST ENDLICH SAUBER

Kiezzeitung / Juli 2016


Die Sauberkeit des Parks wurde viele Jahre vernachlässigt – an manchen Morgen sah es in unserem eigentlich schönen Park punktuell wie auf der Müllkippe aus. Es ist absolut unverständlich und sehr ärgerlich, dass die Menschen, die den Park nutzen, nicht in der Lage sind, ihren Müll auch ordentlich zu entsorgen.

Das Argument, die Mülleimer seien voll gewesen, ist ja wohl ein Lacher. Deswegen schmeißt man doch den Müll nicht in den Park. Zuhause würden diese Menschen das ganz sicher auch nicht tun. Trotz dieses Ärgers brauchten wir eine Lösung.

Ich habe mich dafür eingesetzt, dass die Berliner Stadtreinigung (BSR) die Müllentsorgung für den Weißenseer Park übernimmt. Seit Juni dieses Jahres herrscht dort wieder Sauberkeit und Ordnung: es gibt nun ca. 100 Mülleimer zusätzlich und die BSR kontrolliert den Zustand sehr genau – insgesamt ein tolles Ergebnis! Jetzt müssen wir noch die Grünpflege, den Wasserstand des Sees und die Reparatur der Fontäne bzw. des Tiefbrunnens in den Griff kriegen. Und zusätzlich brauchen wir mehr Ordnungsamt im Park – dafür setze ich mich ein.

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon