ZUM BESUCH BEIM FC WEISSENSEE

Sportvereine stärken - Ehrenamt fördern

Was machen unsere Kinder nach der Schule? Schön wäre es, wenn sie in Vereinen oder Organisationen lernen würden, sich in einer Gemeinschaft zu verhalten, Verantwortung zu übernehmen und dabei auch noch Spaß zu haben. Das sollten wir doch dringend fördern, oder?


Gespräch mit dem Vorstand des FC Weißensee

Berlin - Klingt nach einer Selbstverständlichkeit. Leider zeigen meine Gespräche in Vereinen und Organisationen wie der freiwlligen Feuerwehr, dass dies nicht der Realität entspricht. Im Gegenteil entsteht der Eindruck, dass das Ehrenamt bewusst behindert werden soll. Das klingt widersinnig, ist aber aus dem Verhalten nicht anders abzuleiten.

Im Sport werden Baumaßnahmen durchgeführt, ohne diese mit den Vereinen abzustimmen und dringend erforderliche Gefährdungsabwendungen werden nicht durchgeführt. Das alles kann ich den Verwaltungsmitarbeitern nicht zum Vorwurf machen sondern muss die politische Führung fragen, was sie damit bezweckt. Entweder kümmert sie sich nicht darum weil es sie nicht interessiert oder sie behindert bewusst diejenigen Menschen, die sich in ihrer Freizeit für unsere Kinder, für das Ehrenamt einsetzen.

Egal welche Intention dahinter steht, wir müssen das ändern. Sportvereine müssen als Partner ernst genommen werden. Das beinhaltet Abstimmung zu Baumaßnahmen und regelmäßige Gesprächsrunden wie auch die Möglichkeit, die Anlagen eigenständig zu bewirtschaften. 

© Dirk Stettner IMPRESSUM - DATENSCHUTZ

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon